Ein Kernelement des Gesundheitswohnparks Emmerich am Rhein

Emmerich Vital

Das Projekt

Das Emmerich Vital wird eines der Kernelemente des Gesundheitsparks Emmerich am Rhein. Das Gebäude entsteht auf einem Grundstück von ca. 4.300 m² und bietet mit einer Mietfläche von ca. 6.200 m² Platz für ca. 20 Arztpraxen bzw. Gewerbeeinheiten.

Das innovative Konzept von „Emmerich Vital“ zeichnet sich insbesondere durch den Willen aller Beteiligten zur integrativen Zusammenarbeit aus. Ein Centermanagement kümmert sich um die Kommunikation, Betreuung und Koordination der Mieter und gewährleistet dadurch sowohl eine optimale Kooperation als auch eine bestmögliche Behandlung und Betreuung der Patienten des Medizinischen Zentrums. Die Auswahlkriterien der potentiellen Mieter werden bedarfsorientiert an den Standort angepasst und die verschiedenen Fachärzte, Therapeuten und Dienstleister aus den jeweiligen Bereichen werden Hand in Hand miteinander zusammenarbeiten. Im Vordergrund steht der Wille zur integrativen Zusammenarbeit. So werden Synergien generiert, welche auch auf die anderen Elemente des Gesundheitszentrums ausgeweitet werden.

Die ehemalige Kaserne

Die Erschließung und Entwicklung der ehemaligen Moritz-von-Nassau Kaserne mit ca. 350 Hektar Fläche gehört zu einem der größten Infrastrukturprojekte in Emmerich am Rhein. Zentrales Element des neuen Nutzungskonzeptes ist der sogenannte Gesundheitswohnpark und ein wichtiger Bestandteil dessen wird das Medizinische Zentrum „Emmerich Vital“ sein.

Eine Kindertagesstätte, eine Pflegeeinrichtung, zwei Wohnhäuser für betreutes Wohnen und die ersten Mietwohnungen wurden bereits fertiggestellt und füllen den Gesundheitswohnpark mit Leben und bereichern die Stadt Emmerich. Komplettiert wird das neue Quartier durch einen neu errichteten Supermarkt, welcher u.a. für das Baugebiet ausgerichtet und ebenfalls in Betrieb ist. Künftig folgen weiterer Einzelhandel sowie eine Klinik, ein Gewerbepark und ein weiteres Wohnviertel. Dank der kurzen Fußwege zu allen wichtigen Bereichen des täglichen Bedarfs sowie der vielen Wald- und Grünflächen und der optimalen Anbindung an den Stadtkern sorgt der Gesundheitswohnpark mit seinen modernen Wohnformen für Jung und Alt für hohe Lebensqualität.

Der Gesundheitswohnpark Emmerich bereichert die Einwohner nicht nur durch generations- und bedarfsgerechten Wohnraum sondern auch durch eine Vielzahl neuer Arbeitsplätze.

Emmerich Vital entwickelt das Quartier nachhaltig, sorgt für ein stabiles wirtschaftliches Fundament und schafft neue Arbeitsplätze. Obendrein setzt die neue Immobilie Akzente für die weitere Entwicklung des Gesundheitswohnparks.

MATTHIAS WÜNSCH VON DER HEYDEN

Die Lage

Emmerich am Rhein ist eine Hansestadt mit rund 31.000 Einwohnern im Kreis Kleve im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. Sowohl die Lage am Niederrhein als auch die Nähe zu den Niederlanden zeichnen die Stadt aus. So ist Emmerich am Rhein Teil des deutsch-niederländischen Zweckverbands Euregio Rhein-Waal, welcher die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Wirtschaft und Gesellschaft fördert und unterstützt.

Durch die hervorragende Infrastruktur und die verkehrsgünstige Lage an Rhein und Ruhr überzeugt die Hansestadt als Wirtschaftsstandort und ist Sitz vieler internationaler Unternehmen. Das überörtliche Verkehrsnetz, der Rhein-Waal-Terminal in Emmerich am Rhein und der Airport Weeze verbinden die Stadt mit der ganzen Welt.

Zudem sorgt die attraktive Landschaft mit ihrem vielfältigen Erholungs- und Freizeitangebot ebenso wie die abwechslungsreiche Kulturlandschaft für die hohe niederrheinische Lebensqualität. Obendrein führt der beliebte Rheinradweg EuroVelo zahlreiche Radtouristen und Naturliebhaber nach Emmerich am Rhein.